Diagnose Burn-out – neues Buch zeigt Hintergründe und Gefahren der Gesellschaftskrankheit

Wie ein neues Schreckensgespenst schwirrt seit einiger Zeit das Wort Burn-out durch die Gesellschaft. Lilly Schmidt schildert in ,,Sommerwald ist abgebrannt” die Hintergründe der Krankheit.

Burn-Out ist ein ganz plötzlicher, markanter Einschnitt für die immer vorwärts strebende, erfolgreiche Hauptfigur in Lilly Schmidts Autobiographie, eine Frau, die scheinbar problemlos Familie, Beruf, Sport und ehrenamtliches Engagement unter einen Hut brachte. Von einem auf den andern Tag muss sie erkennen, dass ihr körperlicher Zusammenbruch nur das Ende einer Spirale ist, die sich seit Jahren immer schneller drehte. Mit frappierender Offenheit beschreibt Schmidt ihre Verhaltensänderungen, ihre Ohnmacht und die Panik, die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren, als das gewohnte Leben droht aus den Fugen zu geraten.

Im Juni 2012 gibt die Bundes-Psychotherapeuten-Kammer bekannt, dass die Anzahl der Krankheitstage wegen Burn-out-Leiden seit 2004 um fast 1.400 % gestiegen ist. Blanke Statistik, die nicht zeigen kann, dass eine Burn-out-Erkrankung den Zusammenbruch des Lebens und des eigenen Selbstbildes bedeutet. In Lilly Schmidts im tredition Verlag erschienenem Buch “Sommerwald ist abgebrannt” schildert die Autorin den körperlichen Zusammenbruch als individuelles Schicksal. Lilly Schmidt bringt uns in ihrem Roman Hilflosigkeit und Verzweiflung näher, beschreibt aber auch konkret, was ihr bei der Bewältigung der Krankheit geholfen hat, sowohl von ärztlich-therapeutischer Seite als auch Hilfestellungen aus dem sozialen Umfeld. In einem Interview schildert etwa Schmidts Ehemann, wie er den Ausbruch der Krankheit an ihrer Seite erlebt hat und ermöglicht so auch einen Blick aus der Perspektive der Angehörigen.

“Sommerwald ist abgebrannt” von Lilly Schmidt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8491-1919-5 zu bestellen. tredition bietet nicht nur Privatpersonen die Möglichkeit, ihre eigenen Werke und Manuskripte kostengünstig unter professioneller Aufmachung zu veröffentlichen, sondern ermöglicht auch Verlagen eine Kooperation. Mit Hilfe professioneller Lektoren und Korrektoren wird nicht nur eine gute Lesbarkeit, sondern auch eine hohe Qualität der Texte garantiert.

Mehr über das Thema Burn-out erfahren: Hier gibt es alle Informationen zum Buch

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Medientypen über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing. Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren auf eigenes Risiko zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de