Jürgen Wagentrotz – der Vorstandsvorsitzende der Oil & Gas Invest AG aus Frankfurt

Sie sind hier, weil Sie wissen möchten, wer Jürgen Wagentrotz ist, was er bisher gemacht hat und was er künftig noch unternehmen möchte. Wie Sie meiner Vita entnehmen können hatte ich 2004 ursprünglich vor, mich nach einem durchaus erfolgreichen Geschäftsleben zur Ruhe zu setzen. Bei der ständigen Suche nach lukrativen und sicheren Kapitalanlagen habe ich 2010 dann aber ein größeres Aktienpaket der deutschen “Oil & Gas Invest AG” gekauft, die in den USA sehr ölträchtige Gebiete gepachtet hat und plante, das dort in großen Mengen vorhandene Erdöl zu fördern.

Bei mehreren Reisen in die amerikanischen Bundesstaaten Alabama und Mississippi konnte ich mich selbst in den betreffenden Gebieten umsehen, sichtete Pachtverträge sowie Gutachten und holte Expertenmeinungen von ortsansässigen Geologen ein. Alle bestätigten das Vorhandensein eines der größten jemals im Süden der USA entdeckten Ölvorkommen. 2012 stellte ich mich bei einer ordentlichen Aktionärs-Hauptversammlung zur Wahl und wurde mit großer Mehrheit von den Aktionären der OGI AG zum deutschen Vorstand und in der amerikanischen OGI Holding zum Präsidenten der Öl- und Gas Investmentgesellschaft gewählt.

Mir wurde schnell klar, dass ich das mir entgegengebrachte Vertrauen nur dann rechtfertigen kann, wenn ich mich mit erfahrenen Experten im Öl- und Gasgeschäft umgebe. Ein solches Team mit jahrelanger Arbeitserfahrung im Ölgeschäft fand ich bei Erdölingenieuren und Erdöl-Dienstleistungsunternehmen, mit denen inzwischen eine enge beratende und praktische Zusammenarbeit besteht.

Bei unserem Vorhaben, 120 Millionen Barrel Erdöl im Wert von ca. 12 Milliarden US-Dollar durch Zielbohrungen zu fördern, überlassen wir nichts dem Zufall. Jeder Bohrung liegen vorherige neueste Messtechniken per Satellit, Helikopter und auf dem Bohrgelände zugrunde. Die für die flächendeckenden Großbohrungen einzusetzenden Betriebsmittel wurden zum Großteil durch das Eigenkapital der Aktionäre bereitgestellt. Zusätzliche Gelder für Förderanlagen, die Öl-Zwischenlagerung und den Transport zu den verarbeitenden Raffinerien stellen zahlreiche Investoren zur Verfügung, die dafür jedes Jahr 9 % bis 12 % Festzins-Rendite beziehen.

Erdöl ist der Rohstoff unserer Zeit. Überall auf der Welt wird täglich Öl in enormen Mengen benötigt. Der Ölpreis ist stabil. Daher ist jede Investition, die der Förderung des “schwarzen Golds” dienlich ist, eine lukrative Investition in die Zukunft. Ich habe mir durch meinen ausgeprägten und vielfach unter Beweis gestellten Geschäftssinn das große Vertrauen unserer Aktionäre und Investoren erworben. Entscheiden auch Sie sich für eine lukrative Festzins-Investition. Ich sichere Ihnen dafür bis zu 12 % feste Jahreszinsen zu und gebe jedem Investor eine persönliche, rechtsverbindliche Garantie. Die Rückzahlung erfolgt, je nach Wunsch des Investors, in 2, 3, 4 oder 5. Jahren ohne Abzug. Nach einer Anlagezeit von 6 Jahren hat sich das investierte Kapital durch den Zinseszinseffekt sogar verdoppelt. Natürlich setzt die OGI AG Ihre Investition ausschliesslich für die geschilderten, Erfolg versprechenden Zwecke ein.

Bei den aktuell niedrigen Zinsen der Banken und den nicht einmal die Inflationsrate deckenden Renditen für Staatsanleihen, ist die Wertbrief gesicherte Festzins-Rendite der OGI AG eine sehr gute Kapitalanlage.

Mit herzlichen Grüßen

Jürgen Wagentrotz
Vorstand der Oil + Gas Invest AG

P.S.: Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: www.ogi.ag

OIL & Gas Invest AG
Pressestelle

Wiesenstraße 5-7
60385 Frankfurt

Email : info@ogi.ag
Investieren mit Sicherheit in ein TOP Investment
Tel : 069-6 78 30 77-00
Fax : 0696783077-99