Diebewertung.de aus Leipzig – Verbraucherschutz jeden Tag frisch auf den Tisch

Denn Verbraucherschutz im Kapitalanlagebereich ist uns wichtig. Wir wollen nicht warnen, sondern Hinweise dazu geben, wo wir denken, da sind Hinweise angebracht, so Thomas Bremer von diebewertung.de aus Leipzig. Nicht jedes Kapitalanlageprodukt ist schlecht, auch das wollen wir einmal feststellen, so Bremer weiter in einem Gespräch mit intvestmentpresse.de. Doch gerade im Bereich der Kapitalanlage bei Produkten des “grauen Kapitalmarktes” gibt es oft deutliche Hinweise “das etwas nicht stimmen könnte”. Ein junges Unternehmen, ohne  Bilanzen und kaum auf dem Markt wirbt mit seiner Spendenfreudigkeit für soziale Zwecke. Das macht einen guten Eindruck, wenn man das dann auf seiner eigenen Homepage herausstellen kann. Verdientes Geld ist das oft nicht, sondern eingesammelte Gelder der Anleger, mit denen man sich dort “Wohlwollen” bei Anlegern erkauft und vor allem ein positives Image. Weiterhin müssen wir immer wieder feststellen, dass die unseriösen Anbieter dann oft sich auch sehr schnell mit “dicken Autos schmücken”, obwohl man noch kein Geld verdient hat. Da fragt man sich doch ganz klar, “wo kommt das Geld für einen Porsche, einen Benz, einen JAG usw. denn eigentlich her? Sie dürften die Antwort kennen. Genau deshalb schauen wir eben genau dann kritisch auf ein Kapitalanlageprodukt, wenn wir genau das erkennen. Wir sind da nicht “neidisch” so Bremer, denn wer tolle Arbeit für die Anleger geleistet hat, der soll auch ein tolles Auto fahren, aber eben erst dann. Wenn Anleger ihre Gelder bekommen haben und genug übrig ist, dann kann ich auch spenden. Auch wenn das für so manchen Leser hier unsozial klingen mag, aber wenn ich Geld an irgend jemand spende, bevor ich Geld verdient habe, mithin das Geld der Anleger, dann sollte ich das entweder in mein Prospekt schreiben oder die Anleger fragen, ob die denn damit einverstanden sind. Müssen wir über die Antwort nachdenken? Insgesamt wird es den grauen Kapitalmarkt in 2 Jahren mit seinen Auswüchsen nicht mehr geben, so Thomas Bremer. Der Gesetzgeber will solche Auswüchse nicht mehr, nach den großen Pleiten wie bei INFINUS, S & K; Phönix Kapitaldienst, K1 und Prokon. Irgendwie hat der Staat da völlig recht so Thomas Bremer.

Diebewertung.de
Thomas Bremer

Jordanstr. 12
04177 Leipzig

Email : redaktion@diebewertung.de
Mehr Infos- Mehr Wissen!
Tel : 0163/3532648
Fax :